Montag, 21. September 2015

Teneriffa 2015 ... Farewell ... die letzten Tage



Nun war unsere Urlaub schon fast wieder zu Ende und ein leichter Abschiedsschmerz machte sich bemerkbar. Eigentlich wollten wir ja noch nach La Laguna und Santa Cruz, noch dies und das, aber so wirklich kam keine Lust dazu auf und wir wussten ja, wir werden wiederkommen. Wir wollten uns einfach durch die Tage treiben lassen und so  beschlossen wir, stattdessen noch einen Badetag in den Martianez-Bädern einzulegen und wieder war es herrlich. Besonders warm war das Wetter nicht, aber das hielt uns nicht davon ab, den See einmal zu umrunden und ich war in meinem Element, als ich „Toter Mann“ nach Herzenslust machen konnte.





Nach dem Schwimmbad, es war schon später Nachmittag machten meine Tochter und ich uns noch ein letztes Mal nach La Paz auf, genossen die traumhafte Aussicht, zündeten im Kirchlein eine Kerze an, in der Hoffnung, sie würde uns helfen bald zurückzukehren, wir tranken noch einmal Kaffee im Alba. Ich nahm Abschied von meinem Idol, Agatha Christie. Schön war es, so schön, dass wir uns am Abend abermals auf den Weg machten und ein paar Fotos machten, die die Abendstimmung einfingen.






Unseren letzten Urlaubstag nutzen wir um Lieblingsplätze noch einmal aufzusuchen, am Plaza del Charco zu sitzen und Studien zu betreiben, ein paar Einkäufe zu tätigen, im Ristorante Pomodoro mit dem grandiosen Blick aufs Meer zu essen, die Promenade San Telmo entlang zu bummeln und durch die malerische Altstadt zu bummeln. Nachmittags war dann das lästige Kofferpacken angesagt und wir konnten uns noch für zwei Stunden an den Pool legen. Abends besuchten wir dann das letzte mal das kleine Café mit der wunderschönen Livemusik am Lago Martianez und kauften uns eine CD des Sängers zur Untermalung unseres (noch immer nicht fertigen) Urlaubsfilms.










Am nächsten Morgen wurden wir schon um 6.30 Uhr vom Transfer abgeholt, trotzdem bekamen wir schon ein Frühstück, da die Nacht kurz war, verschlief ich die Fahrt komplett. Am Flughafen ging alles sehr fix und war unkompliziert. Auch der Rückflug war pünktlich und sehr angenehm und viel zu schnell hatte uns Berlin wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar posten