Mittwoch, 30. September 2015

Teneriffa:: Zahlen & Fakten ... Flug, Hotel & Co.

Meine lieben Leser und Teneriffa-Fans,

dies ist der letzte Teil meines Reiseberichts über den Norden von Teneriffa und ich möchte Danke sagen, Danke, dass ihr mir so eifrig gefolgt seid, mich begleitet habt, Es war schön mit euch und es würde mich sehr freuen, euch auf meinen weiteren Reisen wieder an Bord zu haben.

Herzlichst 
eure
Manu



Zum Abschluss noch ein paar Zahlen und Fakten zu unserem Teneriffa-Aufenthalt im September 2015, über Eintrittspreise habe ich ja bereits in den jeweiligen Post geschrieben, daher spare ich es mir an dieser Stelle.

Als Lektüre kann ich euch den Online-Reiseführer von Rainer Hasanovic wärmstens empfehlen, Rainer lebt auf der Insel, kennt sie wie seine Westentasche und liebt die Insel sehr.

Zum Mitnehmen und in Papierform hat uns der DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Teneriffa gute Dienste geleistet.

Einen Überblick über den gesamten Reisebericht bekommt ihr hier


Flüge


Berlin Schönefeld  > Teneriffa Süd  > Berlin Schönefeld mit Norwegian

Ich fand beide Flüge super, die Maschinen waren sehr neu, das Personal nett, Essen und Getränke ganz lecker und preiswert, es gab kostenloses W-Lan. Auch der Sitzabstand war gut, die Flüge waren sehr pünktlich. Wenn es überhaupt ein Manko gab, war es die sehr schleppende Abfertigung in Berlin, wir haben tatsächlich ca. 1,5 Stunden Schlange gestanden, ich bin mir aber nicht sicher, ob das nicht auch an der Überlastung des Flughafens Schönefeld lag.
Kosten: 267 € p.P. H+R (gebucht Mitte Juli)


Transfer


Den Transfer haben wir über unser Hotel gebucht und waren sehr zufrieden, am Flughafen wartete der Fahrer schon auf uns für die Hin-und Rückfahrt haben wir 180 € für 3 Personen bezahlt. Wer mit dem Linienbus fährt kommt natürlich sehr viel preiswerter davon.

Hotel

Gewohnt haben wir im ****-Sterne Hotel EL Tope in Puerto de la Cruz, das Hotel liegt auf halber Höhe zwischen Puerto und La Paz, die Stadt sowie auch La Paz sind in ca. 5 Minuten über eine Treppe zu erreichen, aber natürlich auch über eine straße, nur dauert es da etwas länger. Wer gehbehindert ist, sollte sich vielleicht besser ein anderes Hotel suchen, weil wirklich JEDES Ziel, jedes Lokal nur bergauf oder -ab zu erreichen ist. Im Hotel ist allerdings alles barrierefrei, Da meine Mutter gehandicapt ist haben wir das Problem mit Hilfe von Taxen gelöst, das war auch völlig okay, da diese sehr preiswert sind (4-6 € je nach Ziel in Puerto).
Kosten: 14 Tage für 3 Personen inkl. HP 1260 €





Zimmer


Wir hatten ein tolles, ganz neu renoviertes großzügiges Zimmer, nur die Klimaanlage funktionierte nicht wirklich. Es gab ausreichend Stauraum, eine riesige und traumhafte Terrasse mit schönen Korbmöbeln. Der Blick ging sowohl auf den teide als auch auf den Atlantik.

Manko war neben der Klimaanlage das sehr unbequeme Couchbett für die dritte Person. meine Tochter, die nicht schwer ist, hat doch öfter mal Rückenschmerzen.



Personal


Jeder und wirklich jeder war in diesem Hotel super-, supernett. Ein paar der Angestellten sprachen auch deutsch und/oder englisch. 


Sauberkeit


super!

Gastronomie


Das Essen war reichhaltig und lecker, es gab immer andere Themenabende, Showcooking, sogar meine Tochter als Vegetarierin fand immer etwas, dass ihr schmeckte. Die Getränke waren preiswert und der Wein wohl gut (ich mag keinen).

In der Bar gab es regelmäßig (fast täglich) ein Unterhaltungsprogramm oder Musik. Das war ganz nett, aber nicht aufregend, dafür haben die Getränke geschmeckt und waren günstig.

Manko in meinen Augen war, dass die Außenbar nur zu den Poolzeiten geöffnet war und man daher entweder in der Bar sitzen oder sein Getränk mit auf den Balkon mitnehmen musste.

Pool


Der Pool ist schön angelegt, aber recht klein, der Garten drumrum sehr hübsch und es gibt tagsüber eine Außenbar. Trotz seiner Übersichtlichkeit war es nie ein Problem Liegen zu bekommen und das Wasser hatte auf jeden Fall einen  hohen Meerwasseranteil.





Taxen


Preiswert und gut, im Ort zwischen 4 und 6 €, nach La Orotava 10 €, nach Monasterio 11€.

Ausflüge


... kann man an jeder Ecke buchen. Wir haben im Hotel gebucht und waren sehr zufrieden. M-M. sind die deutschen Vernstalter, wie TUI, neckermann, etc. da überteuert und nicht besser.


Restaurants & Cafes

... sind etwas preiswerter als bei uns, wir waren selten enttäuscht.


Empfehlungen:

  • Cafe Alba in La paz mit traumhaftem Ausblick und sehr leckerem Kuchen
  • Ristorante Pomodoro, weil die Aussicht unschlagbar ist und das Essen auch ganz gut ist.
  • Terraza Taoro gut, günstig mit traumhafter Aussicht
  • Monasterio, traumhafte Aussicht und viele Leckereien
  • Cafetería Restaurante Liceo de Taoro AsCaToya in La Orotava, tolles Ambiente, leckeres Essen und wiederrum eine traumhafte Aussicht
.

Keine Kommentare:

Kommentar posten